Leichte Radtour um den Tegernsee

Beschilderung „DER Tegernsee Seerundweg“ folgen (für Tourenräder geeignet)

Um den Tegernsee rundherum kennen lernen, ist diese relativ einfache Tour perfekt. Egal ob Sie Rottach-Egern, Kreuth (Ringsee), Bad Wiessee, Gmund oder Tegernsee sehen wollten, bei dieser Tour kommen Sie an allen fünf Talgemeinden mit ihren schönen Plätzen entlang des Tegernsees vorbei. Folgen Sie einfach der Beschilderung „Seerundweg“. Einkehrmöglichkeiten sind zahlreiche am Weg vorhanden. Die Tour ist auch für Kinder gut geeignet und abwechslungsreich.

Eine Einkehr im Bräustüberl Tegernsee, Gut Kaltenbrunn oder einem der zahlreichen Cafés stärkt für die Weiterfahrt. An heißen Tagen bietet sich ein Sprung in den See an. Badehose also nicht vergessen.

Wegbeschreibung
Ausgangspunkt: Landhaus am Stein

Am Maibaum rechts abbiegen und durch Bad Wiesse an der Spielbank vorbei, über Gut Kaltenbrunn (ca. km 13) Richtung Gmund (ca. km 14,3). In Gmund am Bahnhof rechts abbiegen zum Ludwig-Erhard-Platz. Von dort durch die Eisenbahnunterführung entlang der Mangfall bis zur Holzbrücke. Diese überqueren und rechts bis zum Strandbad Seeglas, über das Bahngleis und auf dem Rad-/Fußweg nach Tegernsee. Am Seeufer links abbiegen, nach 100 m rechts an der Fischerei und am Yachthafen vorbei Richtung Rottach-Egern. Am Ortseingang von Rottach-Egern rechts in die Seestraße einbiegen, am See entlang bis zum Seehotel Überfahrt, weiter in die Ganghoferstraße und nach ca. 1,5 km an den Liegewiesen des Ringsees (ca. km 4,9) vorbei. Vor der großen Liegewiese links am Kiosk über die Weißachbrücke und dem Weg nach rechts bis zur Bundesstraße folgen, auf dem Radweg rechts bis zur Bushaltestelle, dann rechts in den Weg am See einbiegen und weiter bis zum Ortseingang von Bad Wiessee fahren.

© Dietmar Denger