Bergtour Bodenschneid

Für ambitionierte Wanderer mit Traumblick. Die Bodenschneid (1669m) ist ein zu jeder Jahreszeit beliebter Gipfel mit toller Aussicht auf Spitzing- und Tegernsee. Anspruchsvolle, aber sehr abwechslungsreiche Tour mit tollen Ausblicken. Achtung: Abstieg nach Regen sehr rutschig!

  • Höhenmeter: 948 hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: 5,5 h
  • Kondition: mittlere Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: mäßig steile Pfade, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordern

Wir starten in Enterrottach und wandern zunächst entlang der Kühzaglstraße talauswärts, bis in Kühzagl der Wanderweg nach rechts zur Kühzagl-Alm abzweigt. Diesem Weg folgen wir und gelangen erst zur Kühzagl-Alm und schließlich zum Bodenschneid-Haus unterhalb des Gipfels. Der Weg zum Gipfel der Bodenschneid wird nun steiler und anspruchsvoller und folgt ab dem Haus einem gut ausgebauten Steig. Vom Gipfel aus wandern wir auf dem Pfad hinunter zur Bodenalm und weiter ins Tal der Rottach. Zurück zum Ausgangspunkt gelangen wir immer der Rottach flussabwärts, entweder entlang der Mautstraße oder immer wieder auf Wanderwegen. Kleiner Tipp: ein Abstecher zu den Rottach-Fällen lohnt sich.

Einkehrmöglichkeiten
Einkehrmöglichkeiten in der Kühzaglalm, im Bodenschneidhaus sowie bei den Suttenwirten und in Enterrottach.

© Hansi Heckmair