Reinkommen und runterkommen: der neue Zirbenruheraum im Landhaus

Für alle, die im Alltag viel um die Ohren haben, wurde im Landhaus nun etwas ganz Besonderes geschaffen: unser Zirbenraum, in dem es sich wunderbar ausspannen und abschalten lässt. Für die perfekte Auszeit vom Alltag sorgt (neben der harmonischen Raumgestaltung und den bequemen Liege- und Sitzgelegenheiten) die Königin der Alpen höchstpersönlich.

Aus den Hochlagen Tirols kommt das duftende, unbehandelte Zirbenholz, das mindestens 200 Jahre alt ist und eine harmonisierende Wirkung auf den gesamten Organismus hat. Es fördert ein gesundes Raumklima und die innere Ruhe, wirkt entschleunigend und stärkend auf die mentale Belastbarkeit und bildet damit den idealen Rahmen für ein echtes Refugium. Dieses befindet sich im UG des Hotels gleich neben Beauty und Massage.

Von der ehemaligen Kellerbar ist hier nicht mehr viel zu erkennen. Die außergewöhnlichen Fenster aber, die noch aus der Ära des damaligen FC Bayern Präsidents Neudecker stammen, sind geblieben. Sie gehörten einst zur Münchner Frauenkirche und sind mit der Sanierung nach dem Krieg ins Landhaus gekommen. Sie sind – genau wie der Rest im neugestalteten Zirbenraum – ganz nebenbei auch ein schönes Beispiel dafür, wie aufregend Entspannung doch sein kann.